Typ PF 12002019-01-08T14:13:50+00:00

Typ PF 1200

  • Mobile Patronenfilteranlage, geeignet für die Absaugung bei lang andauernden Schweißarbeiten mit unlegierten Stählen und Edelmetallen, verzinktem Material und Aluminium bei starker Rauchentwicklung.
  • Mobile Patronenfilteranlage, die IFA-geprüft ist für die Schweißrauchklasse W3 (Prüfzeugnis IFA 201021078 /1140). Der Abscheidegrad ist ≥ 99 %.
  • Bei bestimmungsgemäßer Verwendung kann die Anlage für den Umluftbetrieb verwendet werden, da die Voraussetzungen für die Ausnahmeregelungen entsprechend der neuen gesetzlichen Gefahrstoffverordnung (GefstoffV) erfüllt werden.
  • Standardausführung mit Schlaucharm in 2m, 3m oder 4m Länge.

Da die Filterpatrone abreinigbar ist, entstehen bei diesem Gerät nur minimale Folgekosten. Die Filterpatrone verbleibt beim Abreinigen in der Anlage, so dass keine Stäube in den Arbeitsraum gelangen können.
Eine stabile Stahlblechkonstruktion mit durchgängiger Pulverbeschichtung garantiert einen wartungsarmen Betrieb, auch unter robusten Einsatzbedingungen.
Als Vorabscheider dient ein Prallblech zum Abscheiden grober Partikel. Anschließend scheidet die Filterpatrone die restlichen Rauche und Stäube ab. Die Filter werden über eine Wartungstür mittels einer Druckpistole auf der Reinluftseite abgereinigt. Die Partikel werden in einer Staubsammellade gesammelt und können anschließend entsorgt werden.
Der Luftaustritt auf der Geräterückseite erfolgt durch Ausblasgitter nach oben. Somit ist im Abstand von 1m bereits kein störender Luftstrom mehr bemerkbar.
Das Gerät ist mit einem leistungsstarken Schneckenventilator mit hohem Unterdruck versehen, der auch bei Filtersättigung noch einen hohen Volumenstrom garantiert.